Wine Run 2012 auf Lanzarote im Juni.

Auf die Plätze, fertig – Prost! 

Der 4. Internationale Wine Run 2012 auf Lanzarote bietet Euch am 10.06.2012 ab 10:00 die Möglichkeit, 21,1 Kilometer lang durch die Weinberge dieser wunderschönen Vulkaninsel zu joggen oder auf 10 Kilometern gemütlich hindurch zu wandern (Das Zeitlimit für den Spaziergang beträgt 5 Stunden).

Was mich etwas irritiert. Entlang beider Routen soll es an Verpflegungs-Stationen nicht nur die Möglichkeit geben, Wasser zu trinken sondern auch das Angebot von sechs Bodegas zu testen. Mutiges Unterfangen. Ich empfehle euch auf jedem Fall „Don´t drink and run“ und auch die Auswahl an kanarischen Speisen und Weinen, die den Teilnehmern am Ziel gereicht werden erscheint mir zumindest für die Jogger etwas gewagt.  Auf jeden Fall ist eine ärztliche Versorgung während des Rennens gewährleistet und ich hoffe nicht, dass auch Ausnüchterungs-Zelte dazugehören.

Wie auch immer: Beide Wege führen euch durch das Weinanbaugebiet von La Geria. Ein kleiner Ort, der im wischen Mozaga und Yaiza liegt. Aus dieser Region stammt der bekannte Malvasia Wein (auch Malmsey genannt).  Dieser wird hier auf der schwarzen Vulkanerde angebaut. Das Ergebnis einer Eruption, die im frühen 18. Jahrhundert über 6 Jahre lang andauerte und die einst von Ackerbau geprägte  Landschaft in eine dunkle Lava-Landschaft verwandelt. Doch die pfiffigen Bauern erkannten rasch, dass ihre die feine und schwarze Asche durchaus nutzbar war und entwickelten eine Weinbau- Methode auf den vulkanischen Berghängen. Dabei erhielt jeder Rebstock ein Kies-Bett aus  Picón, nichts anderes als feinster Lava-Schotter, der die Luftfeuchtigkeit speicherte. Die Reben wurden zusätzlich mit einer halbkreisförmigen Steinmauer umgeben, dem sogenannten Zoco. Das Tal von La Geria ist voll davon und somit auch die Heimat der beliebten Insel-Bodegas und dem schönen Wein-Museum.

Alle Details über die Anmeldung, die Preise und Startunterlagen findet ihr hier beim Club La Santa.

Canarisol-Urlaub auf den Kanaren